<< Пред. стр.

стр. 47
(общее количество: 47)

ОГЛАВЛЕНИЕ

Liepmann, D. (1990). Entwicklung von Gesundheitsprogrammen in Organisationen. In R. Schwarzer (Hrsg.), Gesundheitspsychologie (S. 447-460). Gottingen: Hogrefe.
Lippmann, C. (1985). Klinische Betriebspsychologie: sozialpolitische und arbeitstechnische Dimensionen. In F. H. Hehl, V. Ebel & W. Ruck (Hrsg.), Diagnostik und Evaluation bei betrieblichen, politischen und juristischen Entscheidungen (S. 290-298). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.
Ludewig, K. (1992). Systemische Therapie. Grundlagen klinischer Therapie und Praxis. Stuttgart: Klett.
Manuso, J. S. J. (Ed.) (1986). Occupational Clinical Psychology. New York: Praeger Publisher.
Miner, J. B. (1992). Industrial-Organizational Psychology. New York: McGraww Hill.
Murza, G. & Laaser, U. (1994). Gesundheitsprogramme in Betrieben und Organisationen. In P. Schwenkmezger & L. R. Schmidt (Hrsg.), Lehrbuch der Gesundheitspsychologie (S. 234-245). Stuttgart: Enke.
Neuberger, O. & Allerbeck, M. (1978). Messung und Analyse von Arbeitszufriedenheit. Erfahrungen mit dem «Arbeitsbeschreibungs-Bogen (ABB). Bern: Huber.
Nicholson, N. & West, M. (1988). Managerial Job Change Men and Women in Transition. Cambridge: Cambridge University Press.
Perrez, M. & Gebert, S. (1995). Veranderung gesundheitsbezogenen Risikoverhaltens: primare und sekundare Pravention. In P. Schwenkmezger & L. R. Schmidt (Hrsg.), Lehrbuch der Gesundheitspsychologie (S. 168-187). Stuttgart: Enke.
Rauen, Chr. (1998). Coaching — Bestandsaufnahme eines neuen Personalentwicklungskonzeptes. Osnabruck: Fachbereich Psychologie der Universitat (Diplomarbeit). Gottingen: Verlag fur angewandte Psychologie.
Richter, P. (1996). Beitrag der Arbeitspsychologie zur Gesundheitsforderung im Betrieb. In U. Brandenburg, K. Kuhn, B. Marschall & C. Verhoyen (Hrsg.), Gesundheitsforderung im Betrieb (S. 107— 120). Dortmund: Bundesanstalt fur Arbeitsschutz.
Roth, S. (1996). Lean management, Arbeitsgestaltung und Gesundheit. In U. Brandenburg, K. Kuhn, B. Marschall & C. Verhoyen (Hrsg.), Gesundheitsforderung im Betrieb (S. 259-290). Dortmund: Bundesanstalt fur Arbeitsschutz.
Ruckle, H. (1992). Coaching. Dusseldorf: Econ.
Schelp, Th., Maluck, D., Gravemeier, R. & Mensling, U. (1990). Ratinal-emotive Therapie als Gruppentraining gegen Stre?. Bern: Huber.
Schlippe, A. von & Schweitzer, J. (1996). Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung (2. Aufl.). Zurich: Vandenhoeck & Ruprecht.
Schmidt, G. (1993). Business Coaching Mehr Erfolg als Mensch und Macher. Wiesbaden: Gabler.
Schorr, A. & Jilski, C. (1987). Klinische Betriebspsychologie oder Klinische Psychologie im Betrieb? Versuch einer Standortbestimmung. Zeitschrift fur Arbeits- und Organisationspsychologie, 31, 68-76.
Schreyogg, A. (1995). Coaching. Eine Einfuhrung fur Praxis und Ausbildung. Frankfurt: Campus.
Semmer, N. (1984). Stre?bezogene Tatigkeitsanalyse. Weinheim: Beltz.
Ulich, E. (1978). Uber das Prinzip der differentiellen Arbeitsgestaltung. Industrielle Organisation, 47, 566-568.
Ulich, E. (1994). Arbeitspsychologie (3. Aufl.). Stuttgart: Poeschel.
Wei?, J. (1993). Selbst-Coaching. Personliche Power und Kompetenz gewinnen. (4. Aufl.). Paderborn: Junfermann.
Wiedl, K. H. & Wiedl, A. (1995). Konflikte im Bereich Arbeit, Freizeit und Familie. In S. Greif & Chr. Rauen (Hrsg.), Aktiv und selbstorganisiert lernen (S. 157-172). Hannover: IG Chemie-Papier-Keramik.

<< Пред. стр.

стр. 47
(общее количество: 47)

ОГЛАВЛЕНИЕ